SCB Logo SCB Berlin
SC Brandenburg Berlin e.V.
Leichtathletikabteilung Facebook

Bericht
Top-Ergebnisse in Hannut/BEL
  Danke an Sponsor:Martina Jacobsohn-Sehring
                                                                                                                                                                                                                                    Hunold & Co. Bestattungen GmbH



Starker Auftritt in Hannut

Fabian und Jost behaupten sich in Männerelitefeld!


Vor inzwischen gewohnter belgischer und für die deutsche Crosslaufszene ungewohnter Kulisse erlebte das SCB Berlin Laufteam in Hannut beim europäischen Crosslauf, der im Rahmen der Belgischen Crosslaufserie stattfand, mit Liveübertragung im Fernsehen und zahlreichen Zuschauern, erneut ein Top-Event. Die Felder waren mit einigen unter Top-Platzierten von EM-Cross in Belgrad wieder sehr stark aufgestellt. 
Fabian behauptete sich mit einem 14.Platz erneut gegen starke Belgier und lief lange Zeit mit Koen Naert, der 9. in Belgrad wurde. Am Ende verlor Fabian eine gute halbe Minute, bestätigte allerdings seine gute Form gegen sehr starke Gegner.
Jost "überraschte" uns und behauptete sich mit seinem ersten Start in einem internationalel Rennen bei den Männern mit überragendem 19.Platz trotzt eines Sturzes und ließ im Endspurt den Achtplazierten der U20 von Cross-EM Casteele Steven hinter sich, aber auch seine Abstände zu Top-Europaläufer sprechen für seine Super Leistung. Überhaupt inponieren die Leistungen der beiden Athleten sehr, wie sie mit Läufern, die um die 27' und 28' die 10 000m rennen können, mithalten und sogar Stirn bieten. Gewonnen hat ein Kenianer mit einer PB über 10 000m unter 27' in einem hart umkämpften Rennen gegen ethiopische Läufer und zwei Top-Belgier.  
Laura hatte als noch "Anfängerin" ein schweres Los in einem klasse Frauenelitefeld, ließ sich zumindest in der ersten Runde nicht entmutigen und hielt einen guten KM mit dem Hauptfeld mit, was auch für junge Läuferin schon ein Erlebnis ist. 
Miriam machte erneut ein sehr starkes Rennen und versuchte es dieses Mal von vorne. Am Start stürmte sie vom Feld weg, wurde später eingeholt, konnte aber sehr gut mithalten. Ihre  Unerfahrenheit kostete sie leider einen Platz auf dem Podest und sie musste sich schließlich mit dem 4. Platz zufrieden geben. 
Noa machte einen großen Sprung nach vorne und belegte einen starken 11.Platz. Das ist für sie das beste Ergebnis bis jetzt überhaupt. Beide Mädels sind stark in Form und mischten ordentlich vorne mit. 
Manuel konnte sich sehr freuen mit seinem bis dato besten Platz bei Crossrennen in Belgien und belegte einen ordentlichen 17.Platz auf für ihn noch ungewohnt lange Strecke.
Bilder von Veranstalter




Ergebnisse EA - Cross Country Hannut
Männer 9km:
14.Fabian Clarkson   28:23   +1:40
19. Jost-Lennart Heese  28:52  +2:09

Frauen 6km:
26. Laura Peschel   26:27  +6:11

U18 Frauen 3km:
4. Miriam Dattke  11:05   +24s
11. Noa Sehring    11:43   +1:02

U18 Männer 4,5km:

17. Manuel Walicki    15:37   +1:11

Ergebnisse - Link